Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure
13. Oktober 2017
PDO Double-Screw
13. Oktober 2017

PDO Doppelter Monofaden

53,07 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: T2638 Kategorien: , , , Schlagwort:

Versandkostenfrei: ab 300 € netto (innerhalb Deutschlands)
*Bei Bedarf legen wir Flyer, Patientenfragebogen, Patientenpass bei, bitte bei der Bestellung vermerken.

Bijou Inhalt Kanüle Gauge Nadel Faden Faden USP

**Haltbarkeit

T 2638

1Beutel 2×10 spitz 26 38 mm 2×50 mm glatt 7-0

18 Monate

T 2650

1Beutel 2×10 spitz 26 50 mm 2×75 mm glatt 7-0

18 Monate

Hier sind zwei glatte Mono-Fäden (Polydioxanon) miteinander verflochten. Verbesserte Anregung der Kollagen und Elastin Ausschüttung. Der Effekt ist doppelt so stark wie bei den einfachen Monofäden.
Das PDO Fadenlifting ist ein sanftes und innovatives Verfahren und wird zur Straffung und Verdichtung des Hautgewebes insbesondere in der Gesichts- und Halsregion eingesetzt. Diese Methode folgt dem Trend der schonenden und minimal invasiven Behandlung, die immer mehr in der ästhetischen Medizin nachgefragt wird.  Kleine, individuell positionierte Fäden werden mit einer Mininadel in das Unterhautfettgewebe appliziert. Die PDO Fäden regen die hauteigene Kollagensynthese an und die Haut wird dadurch gestrafft und das Gewebe in die ursprüngliche Position angehoben. Das Ergebnis ist ein Lifting Effekt mit einem natürlichen Aussehen. Dieses biochemische Verfahren macht die Haut praller und straffer und das ganze ohne einem Eingriff mit dem Skalpell. Die verwendeten Meso-Fäden werden vom Körper nach 6 Monaten vollständig abgebaut und verstoffwechselt. Eine Abwehrreaktion, wie bei dauerhaften Implantaten und nicht resorbierbaren Fäden, ist beim Fadenlifting mit PDO-Fäden nicht gegeben. Die Behandlung mit PDO-Fäden kann mit anderen Verjüngungstherapien problemlos durchgeführt werden. Eine kombinierte Therapie mit Fillern, stellt kein Problem dar. Die Ergebnis sind sichtbar und werden sich in den darauffolgenden Wochen noch deutlich verbessern. PDO-Fäden lösen sich rückstandslos auf und werden in die Grundbausteine Wasser und Kohlendioxid zerlegt.

Bijou-PDO-Fäden

Anwendung:

  • Anwendung: Gesicht, z.B. Stirn, Hals, Körper.
  • Hautstraffung und Glättung leichterer Fältchen.
  • Geeignet für alle Hauttypen, besonders für dünnere Haut
  • Sichtbare Straffung des Behandlungsareals.
  • Reaktivierung – die sog. Biostimulation, des Bindegewebes.
  • Die Haut gewinnt zusätzlich an Festigkeit.
  • Kollagen-Stimulation.

Wirksamkeit

  • Starke Kollagensynthese.
  • Für alle Hauttypen geeignet,
  • sichtbarer Verjüngungseffekt,
  • sichtbarer Straffungs- und Lifting Effekt.
  • **Ca. 18 Monate anhaltende Wirkung.

Haltbarkeit:

  • Bei PDO Fäden setzt die Kollagenbildung nach 2-4 Wochen ein.
  • Während der PDO-Faden absorbiert wird, nimmt die Kollagenproduktion zu.
  • PDO Fäden sind nach ca. 6 Monaten vollständig abgebaut und werden durch Kollagen ersetzt.
  • PDO-Fäden lösen sich rückstandslos auf und werden vollständig  in Wasser und Kohlendioxid .
  • Nach dem Abbau im Körper wird der PDO-Faden über den Stoffwechsel ausgeschieden und hat somit keine schädlichen Nebenwirkungen für den menschlichen Körper.

Produktinformation:

  • Geprüfte Qualität und Sicherheit
  • PDO (Polydioxanon) biologisch abbaubar.
  • PDO-Fäden enthalten ausschließlich Bestandteile, die für den Körper unbedenklich sind.
  • PDO (Polydioxanon) . Zugelassen  FDA –  KFDA – CE
  • Mit PDO-Fäden erzielen sie die gute Ergebnisse bei der Faltenbeseitigung bzw. Wiederherstellung und Aufbau von Volumen und eine positive Auswirkung auf die Neokollagenese.
  • PDO-Fäden steigert die Produktion von Kollagen und hält den Volumeneffekt aufrecht.

Sicher. Effektiv. Einfach.

  • Sichere biologisch abbaubare PDO-Fäden (Polydioxanon)
  • Minimal invasive Behandlung
  • Schneller Genesungsprozess
  • Natürlicher Sofort-Effekt
  • Kurze Behandlungsdauer
  • Lange Haltbarkeit
  • Stimulation der körpereigenen Kollagen-und
  • Elastin-Produktion
  • Gute Verträglichkeit

**Die durchschnittliche Wirkungsdauer ist abhängig von mehreren Faktoren wie dem Hauttyp, Art der Injektion, Menge des injizierten Wirkstoffs, Tiefe der Falten, Lebensstil des Patienten, etc.
*Das ist eine freiwillige Leistung
(Produktabbildung kann abweichen.)

Das könnte Ihnen auch gefallen …